29.06.2019

Heiraten im Schnee – die perfekte Winterhochzeit feiern!

heiraten im schnee winterhochzeit

Die Hauptsaison der Hochzeiten ist im späten Frühling bis Sommer. Das mag daran liegen, dass Hochzeiten im Freien stattfinden können. Sicherlich aber nicht daran, dass die Braut Haare, Make-Up und das Brautkleid auf die Hitze einstimmen muss. Heiraten im Schnee dagegen pure Romantik. Denn der Winter ist nicht nur eine Jahreszeit, sondern absolut sinnliche Schönheit. Draußen glitzert der Schnee, die Natur liegt unter einer weißen Decke voller Schönheit. Das Heiraten im Winter und das Heiraten im Schnee versinnbildlicht pure Gemütlichkeit. Kaminfeuer, Kerzenschein, gebackene Äpfel, die perfekt bestückte Candy Bar und kuschlige Decken, während Ihr dem Schneetreiben draußen zuseht. Es ist einfach magisch. Es ist tatsächlich die perfekte Traumhochzeit im Winter Wonderland! Ihr wollt mehr erfahren? – Dann habe ich hier ein paar Tipps und Highlights für Eure perfekte Winterhochzeit!


Unvergessliche Atmosphäre und sagenhafte Hochzeitsbilder bei Winterhochzeiten im Schnee!

Winterhochzeiten bieten jedem Brautpaar eine einmalige Möglichkeit der Dekoration. Denn nicht nur das Innere der Location kann gemütlich, zauberhaft und wunderschön gestaltet werden. Auch im Außenbereich lassen sich Feuerschalen, Schwedenfeuer und Winterfeuer entzünden. Ihr bietet Euren Gästen eine einzigartige Kulisse, die mit Kerzen in nostalgischen Laternen und der perfekten Feuershow-Szenerie untermalt wird. Fackeln und Lichterketten, kuschelige Decken und einen heißen Kakao mit Schneeflocken-Marshmallows oder einen guten Schuss Rum. Eure Atmosphäre wird unvergesslich und einmalig sein. 

Hinzu kommen einzigartige Brautpaar-Fotos, denn Ihr könnt die märchenhafte Kulisse des Schnees für magische Hochzeitsfotos nutzen. Keine andere Jahreszeit bietet Euch eine derart traumhafte Umgebung für Euer Wedding-Shoot als die Winterhochzeit im Schnee. Unterschätzt außerdem nicht, welch sinnliches Gefühl, welch großen Gefühle Ihr bei Euch selbst und Euren Gästen mit einer derart schön dekorierten Winterlandschaft auslöst. Perfekt für eine Hochzeit – die perfekte Winterhochzeit.


Was beachten bei der Winterhochzeit im Schnee?

Wenn Ihr im Winter heiratet, solltet Ihr auf ein paar kleine Details achten, um Eure Traumhochzeit im Schnee perfekt zu gestalten:


1. Warme Kleidung fürs Brautpaarshooting im Schnee

Wichtig ist natürlich die passende Kleidung. Für die Braut lohnt sich ein weißer Kuschel-Umhang, der für ein royales Aussehen sorgt. Doch auch die Füße solltet Ihr warm einpacken, wenn Euer Foto-Shooting im Schnee stattfindet. Während Shootingpausen solltet Ihr daher schnell in die wärmenden Kleidungsstücke schlüpfen, damit Ihr beim Locationwechsel nicht unterkühlt. 


2. Sektempfang im Winter draußen organisieren

Soll der Sektempfang draußen stattfinden? Organisiert in jedem Fall Winterfeuer in Form von Schwedenfeuern oder Feuerschalen. Vielleicht stellt Eure Hochzeitslocation Heizstrahler bereit. In jedem Fall sollte ein großer Korb bereit stehen, damit die Gäste sich in wohlig warme Decken einpacken können. Ebenso gut bewährt haben sich aus meiner Erfahrung als professioneller Hochzeits-DJ stabile Pavillons samt Seitenwänden. Das Schöne an diesen ist, dass sie nicht nur in ihrer weißen Farbe zur Umgebung passen. Sie können zusätzlich mit Lichterketten, winterlichen Girlanden und gemütlicher Dekoration verziert werden. Außerdem als kleiner Tipp: Es muss nicht immer Sekt zum Apero gereicht werden. Denn Glühwein und Apfelpunsch sind ebenfalls äußerst beliebt, vor allem bei Winterhochzeiten im Schnee.


3. Winterhochzeit-Specials in der Hochzeitseinladung ankündigen

Damit nicht nur Ihr Euch, sondern auch Eure Hochzeitsgesellschaft sich perfekt auf die winterlichen Temperaturen Eurer Hochzeit einstellen kann, solltet Ihr Details schon in der Einladung verraten. Schreibt Euren Gästen, dass Ihr nicht nur im Location-Inneren feiert, wenn Ihr den Sektempfang im Schnee zwischen Feuerschalen plant. Erinnert die weiblichen Gäste daran, neben Ihren Highheels auch festes Schuhwerk zum Wechseln mitzubringen. Und kündigt an, wenn Decken und Winterfeuer auf sie warten, damit sie sich darauf einstellen können.


Warum im Winter heiraten? – Vorteile einer Winterhochzeit

Winterhochzeiten bergen richtig viele Vorteile, die sich für Euch bezahlt machen. Denn das Heiraten im Schnee bietet Euch Möglichkeiten, von denen Ihr in der Sommersaison nur träumen könnt:


1. Günstigere Locations im Winter

Es klingt beinahe unwirklich, wenn man bedenkt, wie wunderschön und romantisch eine Winterhochzeit ist. Aber tatsächlich bekommt Ihr viele Locations im Winter zu einem viel günstigeren Preis, da der Winter zur Nebensaison zählt. Das gilt auch für einige Hochzeitsdienstleister, die in der Hochsaison sehr viel teurer zu buchen sind als für eine Hochzeit im Winter.


2. Freie Terminwahl bei Location, Standesamt und Eurem Hochzeits-DJ

Dann kommen wir auch noch auf den Hochzeitstermin zu sprechen. Denn viele Locations und auch Termine beim Standesamt sind im Winter sehr viel einfacher zu bekommen. Meistens habt Ihr sogar eine Auswahl, die Euch im Sommer definitiv fehlt. Euer Wunschtermin für Eure Winterhochzeit ist wahrscheinlich frei, daher braucht Ihr nicht umdisponieren oder Kompromisse schließen. Dennoch solltet Ihr in jedem Fall rechtzeitig buchen, denn Winterhochzeiten sind kein Geheimtipp mehr. Das gilt auch für die Termine bei Eurem professionellen Hochzeits-DJ. Denn für eine grandiose Stimmung muss professionell gesorgt werden, und Profi-DJs für Hochzeiten haben im Winter definitiv Zeit für Euch, wenn Ihr Euch rechtzeitig kümmert!


3. Elegante, authentische Hochzeitsdekoration

Im Sommer kann jeder heiraten, deswegen ähneln sich aber auch viele sommerliche Hochzeiten. Ihr aber wollt authentisch feiern und auf Blumen, Spiele, Deko und Arrangements verzichten, die auf jeder Sommerhochzeit zu finden sind? Das ist einer der schönsten Vorteile einer Winterhochzeit: Sie gehört nur Euch, sie wird individuell und definitiv gleicht sie keiner anderen Hochzeit, wie es sie viele gibt. Denn je kälter und dunkler der Wintermantel die Landschaft einhüllt, desto schöner, gemütlicher und eleganter wird eine Winterhochzeit in Eurer Location.


4. Mehr Zusagen Eurer Gäste

Absagen durch Urlaubspläne sind in sommerlichen Monaten sehr viel häufiger zu erwarten als bei einer Winterhochzeit. Ihr könnt Euch also darauf freuen, dass die meisten Eurer Gäste definitiv Zeit haben, zu Eurer Hochzeit zu kommen und Euren großen Tag mit Euch ausgiebig zu feiern. Denn im Sommer ist nicht nur die Urlaubszeit ein kleines Problem. Da sehr viele Hochzeiten im Sommer stattfinden, gilt das Prinzip für Eure Gäste "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst", entsprechend können Euch keine Absagen ereilen, weil Eure Wunschgäste schon einer anderen Sommerhochzeit zugesagt haben.


5. Fazit der Vorteile einer Hochzeit im Winter – Stressfreiheit!

Alles in Allem bedeutet eine Winterhochzeit für Euch nicht nur ein kleineres Hochzeitsbudget. Vor allem profitiert Ihr davon, dass Ihr keinen Terminstress habt und nicht auf schlechtere Alternativen bei Locations oder Hochzeitsdienstleistern zurückgreifen müsst. Genießt es, im Winter zu heiraten!


Tipps für Winterhochzeiten – Die besten Ideen für das Heiraten im Winter!

Um Euren wichtigsten Tag im Leben um noch so vieles bedeutsamer und schöner zu machen, gibt es bei Winterhochzeiten einige Tipps, die Ihr umsetzen könnt. Und damit ist nicht gemeint, dass Ihr Unsummen ausgeben müsst, um einen Maronenstand für den winterlichen Glühweinempfang zu engagieren. Wobei das natürlich auch eine außergewöhnlich originelle Idee wäre. Mit den folgenden Ratschlägen zur Winterhochzeit wird Eure Traumhochzeit zum unvergesslich schönen Abenteuer, ohne Euer Budget wesentlich zu erhöhen!


1. Feierliche Beleuchtung für Winterhochzeiten

Oben hatte ich es schon mehrfach erwähnt, denn die Winterhochzeit ist einfach prädestiniert für eine sagenhafte Beleuchtung in der schneebedeckten Winter-Kulisse. Vor allem im Außenbereich solltet Ihr nicht mit individuellen Beleuchtungsmöglichkeiten für Eure Winterhochzeit sparen, zumal es früh dunkelt: 

  • Winterfeuer
  • Feuerschalen
  • Kerzen in großen Laternen
  • überhaupt Kerzen und Laternen
  • Schwedenfeuer
  • Fackeln aller Art


Bei der Beleuchtung dürft Ihr Euch wirklich üppig austoben. Das gilt auch für die inneren Räume der Location. Nutzt Teelichter, Kerzen- und Kronleuchter, Laternen, Lichterketten, um auch hier eine märchenhafte Stimmung für Eure Hochzeit im Winter zu zaubern. Gibt es einen Kamin in der Location – vergesst nicht, ihn anfeuern zu lassen!


Und ein Highlight biete ich Euch als professioneller Hochzeits-DJ aus Nürnberg ebenfalls an. Denn mein hochwertiges Equipment bietet Euch ebenfalls sagenhafte Lichtpakete in Deluxe-Varianten, die ich für Euch in der Location platzieren kann. Sprecht mich also einfach bei unserem DJ-Gespräch oder jederzeit telefonisch, via E-Mail oder WhatsApp darauf an!


2. Blumen-Arrangements für Hochzeiten im Winter

Es gibt keine Blumen im Winter? Da seid Ihr aber auf dem Holzweg, denn der Winter bietet sagenhafte florale Möglichkeiten für die Location-Dekoration Eurer Winterhochzeit. Beginnen wir mal mit dem Mistelzweig, unter dem sich alle Paare küssen dürfen. Ein romantischeres Entrée, z. B. bei der Fotobox, kann es kaum geben. Aber nutzt auch die blühenden Varianten der floralen Gestaltung, um Eure Hochzeit im Winter zu dekorieren. Die typischen Winterblumen stelle ich Euch hier vor. Von diesen gibt es aber noch weit mehr als die beliebten Hochzeitsblumen für Winterhochzeiten: 


  • rote und weiße Weihnachtssterne mit dunkelgrünen Blättern, wahlweise können sie mit Goldstaub besprüht werden
  • Rosen in allen Farben gibt es zu jeder Jahreszeit
  • elegante, langstielige Amaryllis in roter Pracht
  • edle und zart schöne Christrosen
  • Herbst-Chrysanthemen mit ihrem bauschigen Erscheinungsbild
  • feingliedrige Gerbera
  • vielfarbige Lisianthus, eine Blüte, die für Dankbarkeit, Charisma und Wertschätzung steht
  • Immergrüne Gänsekresse mit herrlich kleinen, weißen Blüten
  • Primeln in vielen Farben
  • Anemonen in ihrem eigenen weißen Hochzeitskleidchen


Kombiniert Eure Blumenarrangements im Winter zusätzlich mit Ilexzweigen, an deren Zweigen knallrote Beeren hängen, mit Disteln, Misteln, Edeltannen, Wacholdergrün, Zypressen, Eukalyptus, Schleierkraut, Olivenzweigen oder Heidelbeergrün. Auch Seidenkiefer, Pistaziengrün und Wachsblumen sowie Sukkulenten und Sträuße aus Trockenblumen liegen absolut im Trend.


Für die Tafeldekoration empfehle ich Euch zur Winterhochzeit außerdem Tannenzapfen, Nadelbaumzweige, Zimtstangen, Sternanis, getrocknete Orangenscheiben, Nüsse, Eicheln oder Baumwolle als Highlight. Außerdem könnt Ihr die Tischdekoration (sowie die Hochzeitstorte) mit essbaren Früchten ergänzen, wie beispielsweise Granatäpfeln in ihrem eleganten Rot oder weihnachtlich duftende Mandarinen.


3. Hochzeitsdekorationen & Hochzeitsmottos für den Winter

Vorab sei gesagt, dass eine reine rot-weiße Hochzeit nicht mehr dem Trend der Zeit entspricht. Doch wenn Ihr eine rote Hochzeitthematik für Eure Winterhochzeit einsetzen wollt, dann könnt Ihr auf wahrlich magische Kombinationen zurückgreifen. Es reicht oft schon aus, das Hartweiß mit einer eierschalenfarbenen Nuance auszutauschen und goldene Akzente einzubauen, um eine warme, zauberhafte Atmosphäre in Rottönen zu erzeugen. Ihr solltet allerdings darauf achten, dass Eure Winterhochzeit keiner Weihnachtsfeier gleicht, außer natürlich Ihr wählt dies bewusst.


Möglich sind ebenfalls eisblaue Hochzeitsmottos für den Winter zu wählen. Hier arbeitet Ihr bestenfalls mit viel Glas, Kristall und glitzernden, silbernen Details. Achtet aber drauf, dass Eure Hochzeitsfarben nicht zu kalt wirken, denn Blau ist grundsätzlich immer etwas schwierig für Hochzeiten zu handhaben. Ebenfalls empfehle ich, keine rein weißen Hochzeitsthemen zu wählen, da schon die Umgebung, in der Ihr feiert, weiß ist. Das könnte schnell steril wirken. Arbeitet in jedem Fall mit Deko-Details wie Eiskristallen und glitzernden Schneeflocken, um die winterliche Atmosphäre auf Eurer Hochzeit bei der hellen Farbwahl aufzulockern.


Eines aber ist sicher. Eine Winterhochzeit kann mit viel Kitsch auskommen. Denn was zu anderen Jahreszeiten zu viel ist, wirkt bei einer Winterhochzeit mehr als nur elegant. Auch auf das Vintage-Thema braucht Ihr nicht verzichten. Richtet Euch hier aber nicht in Pastelltönen aus, sondern wählt Boho Chic als Wintermotto für Eure Hochzeit. Hier könnt Ihr mit tiefroten, natürlichen und Beerenfarben arbeiten. Kombiniert diese mit dunklem, royalem Blau und melancholisch samtigen Violett. Auch Brautsträuße profitieren von diesem Farbschema für Eure Winterhochzeit. Damit wird’s richtig magisch!


4. Brautkleid, Brautstrauß und Brautschmuck für die perfekte Winterhochzeit

Ein Brautkleid für die Winterhochzeit muss sich nicht wesentlich von einem Hochzeitskleid im Sommer unterscheiden. Vielmehr eröffnet Euch eine Hochzeit im Winter modische Accessoires, die Ihr perfekt mit Eurem Traumkleid kombinieren könnt. Die aktuelle Mode kommt dem Winter-Brautkleid allerdings sehr entgegen, denn Tattoo-Spitze, hochgeschlossene Designs und Trompetenärmel sind das Highlight der Saison.

Zeitlosigkeit liegt im Trend, aber ebenso könnt Ihr sehr individuell sein und Eurer Traumbrautkleid perlenbestickt, paillettenbesetzt und mit herrlicher Spitze verziert auswählen. Vor allem aber bieten die neuen Brauttrends kuschlig warme Jacken für die Winterhochzeit an. Ihr wirkt wie eine Eiskönigin in Eurer Traumrobe. Und verkennt nicht, wie stark das Polyester des Reifrocks unter der Ballkleid-Robe wärmen kann. 


Euren Brautstrauß solltet Ihr in jedem Fall der floralen Dekoration Eurer Winterhochzeit angleichen. Winterliche Blumenträume eröffnen sich hier, die alle Blicke auf sich ziehen werden. Orientiert Euch an den Vorschlägen der floralen Hochzeitsdekoration, die ich Euch unter dem zweiten Punkt detailliert vorgestellt habe. Dort findet Ihr die beliebtesten Blumen für die Wintersaison.


Nutzt für Euer Brautoutfit in jedem Fall die filigrane Schönheit verschiedener Brautschmuck-Accessoires. Ob Diademe, Haarreifen mit Blütenapplikationen oder künstliche Eiskristalle, Swarovski-Blüten oder auch ein winterlicher Haarkranz. Euch sind keine Grenzen gesetzt, auch bei einer Winterhochzeit zauberhaften Brautschmuck zu tragen.


Gibt es Nachteile bei einer Winterhochzeit?

Wie in allen Jahreszeiten, hat auch die Winterhochzeit Nachteile. Im Frühjahr kann es noch zu frisch sein, im Sommer viel zu heiß, der Herbst könnte regnerisch ausfallen und im Winter ist es meistens kalt, glatt und wenn es nicht ganz so gut läuft, auch matschig. Vorteil aber ist, dass Ihr keinen wirklichen Plan-B für Schlechtwetter benötigt, da Ihr ohnehin den Hauptteil Eurer Hochzeit im Inneren der Location plant. Im flachen Land muss nicht zwingend mit matschigem Schnee gerecht werden und sollte es Glätte geben, ist es wichtig, dass Ihr das schon bei der Wahl Eurer Location bedenkt. Sie sollte auch bei Glatteis gut und sicher erreichbar sein, dann seid Ihr in jedem Fall auf der sicheren Seite.


Fazit Eures Hochzeits-DJs zur traumhaften Winterhochzeit

Ich habe das Privileg, dass ich Hochzeiten schon zu jeder Jahreszeit erleben durfte, da ich zu allen Saisons als Hochzeits-DJ auflege. Und ich kann Euch durch meine langjährige Erfahrung nur bestätigen, dass Winterhochzeiten wahre Traumhochzeiten sind, wenn man sich an paar kleine Details hält, von denen ich Euch hier berichtet habe. Vor allem, weil die Hochzeitsgesellschaft sich im Winter eher seltener in der Location zerstreut, ist ein enges Miteinander möglich, das für die perfekte Partystimmung sorgt. Während im Hochsommer viele Gäste die Hitze nicht überwinden können, sind alle Gäste auf der Winterhochzeit schnell bereit, sich auf der Tanzfläche auszutoben. 


Die vielen Vorteile einer Hochzeit im Winter, von den günstigeren Location-Preisen, der freien Hochzeitsterminwahl bis hin zur Verfügbarkeit des besten Hochzeits-DJs, überzeugen einfach, im Winter zu heiraten. Und wer kann sonst schon von sich behaupten, die beste Hochzeit mit Punsch, Glühmost, Glühwein und heißer Rum-Schokolade gefeiert zu haben? Fühlt Euch als Eis-König und Schneeprinzessin am schönsten Tag Eures Lebens – Eurer Hochzeit in den Wintermonaten!


-Euer Roland Firnkes-

#rfdj #1afb

Jetzt Euren DJ für die Traumhochzeit buchen

Holt auch Ihr das Maximale aus Eurer Feier heraus und veranstaltet Eure Traumhochzeit  

mit DJ Roland Firnkes den Experten für grandiose Hochzeiten & Mixed-Generation-Partys!


Einfach telefonisch, per Mail oder direkt auf WhatsApp kontaktieren.


Oder Ihr nutzt meinen Preiskalkulator


DJ Buchen

In diesen Regionen bin ich oft gebucht

chevron-with-circle-right
DJ Höchstadt DJ Nürnberg DJ Erlangen DJ Bamberg DJ Würzburg DJ Forchheim DJ Herzogenaurach DJ Bayreuth DJ Schweinfurt DJ Tirol
WhatsApp an DJ Roland Firnkes schreiben

Roland Firnkes DJ Professioneller Hochzeit & Event DJ hat 5,00 von 5 Sternen 147 Bewertungen auf ProvenExpert.com