14.05.2022

Hochzeitsfloristik – so wähle ich Blumen für Hochzeit aus!

Hochzeitsfloristik

Mit dem Farbmotto und der Location kommt auch die Frage nach der passenden Hochzeitsfloristik auf. Welche Blumen zur Hochzeit will ich, welche passen und wie soll ich mich entscheiden? Gibt es Blumen im Trend und welche, auf die lieber zu verzichten ist? Hier findet Ihr Tipps zu Euer ganz persönlichen Hochzeitsfloristik!


Wichtiger Punkt der Gegenwart – die Nachhaltigkeit

Die Nachhaltigkeit findet sich in allen Bereichen unseres Alltags und auch auf Hochzeiten wieder. Ausstattung und Geschirr wird geliehen, das Catering mit regionalen Produkten bestückt und die Floristik nachhaltig ausgewählt. Nachhaltigkeit bei der Hochzeitsfloristik bedeutet primär saisonale Blumen und Pflanzen zu verwenden. Diese müssen nicht in Gewächshäusern wachsen und schonen die Umwelt, sie müssen nicht eingeflogen werden, was die Öko-Bilanz verbessert – oder zumindest nicht verschlechtert. Und sie passen in die Jahreszeit Eures Hochzeitstermins, was Euch in Zuge der Authentizität Eurer Hochzeit zugutekommt.

Weiterhin zählen zu den nachhaltigen Pflanzen die Trockenblumen und das Pampasgras. Sie unterstreichen viele Hochzeitsmottos wie den Boho-Trend oder Vintage und bringen ein einmaliges Flair in die Dekoration. Nach der Hochzeit kann die Floristik mitgenommen und zuhause als Dekoration aufgestellt werden. So könnt Ihr und können sich Eure Gäste ein Stück Erinnerung von Eurem Hochzeitstag mit nach Hause nehmen.

Hierzu gibt es eine weitere Alternative: Blumen und Pflanzen in Töpfen. Bei einer Greenery-Hochzeit beispielsweise überzeugen Sukkulenten und Kakteen, bei Winterhochzeiten Weihnachtssterne und im Herbst die Sonnenblume im Blumentopf. Auch diese Blumen tragen zur Nachhaltigkeit bei, weil sie mit heim genommen werden können.

Was liegt im Trend der Hochzeitsfloristik?

Die gerade erwähnte Nachhaltigkeit ist ein großer Faktor bei der Auswahl der im Trend liegenden Hochzeitsfloristik. Doch auch die trendigen Boho-Hochzeiten erlauben den Einsatz von Trockenblumen und Pampasgras, weswegen gerade diese Pflanzen absolut beliebt sind. Sie können je nach Farbthema mit weiteren Farben in der Floristik kombiniert werden, um ein harmonisches Gesamtbild zu ergeben.

No-Go bei den Blumen auf der Hochzeitstafel

Mal abgesehen von Trend und Nachhaltigkeit ist eines essenziell – wählt in keinem Fall stark duftende Blumen für die Tafeln aus, denn sie stören die Gäste beim Essen oder auch zu jedem anderen Moment mit ihrem aufdringlichen Duft. Dieser mag herrlich sein, aber nicht am Tisch oder gar dauerhaft.

Wo benötige ich Blumen auf der Hochzeit?

Nicht jedes Brautpaar entscheidet sich für übermäßige Blütenpracht. Hier findet Ihr die Möglichkeiten, die Euch gegeben sind, Blumen auf Eurer Hochzeit zu dekorieren. Die Floristik der Hochzeit kann demnach sehr umfangreich sein oder Ihr wählt nur das ein oder andere Detail. Wenn Ihr etwa eine Gartenhochzeit feiert und das im blühenden Frühling oder Sommer, dann schenkt Euch die Natur einen Großteil der Hochzeitsfloristik von selbst.

Brautstrauß, Wurfstrauß & Einstecksträußchen

Die meisten Bräute wünschen sich einen Brautstrauß, der in der Regel die Farben der Hochzeit in sich trägt. Er kann opulent sein oder klein und kompakt. Flower Crowns (Blumenkränze im Haar) und floristisch aufgewertete größere Ringelemente in der Hand gehören zu der modernen Art Brautfloristik. Ist das Kleid opulent, sollte kein kleiner Brautstrauß gewählt werden. Und bei einem Boho-Brautkleid in schlichter Spitze ist ein opulenter Luxusstrauß etwas fehl am Platz. Der Expertenrat ist hier wichtig, daher bringt ein Bild Eures Kleides mit zum Floristen.

Der Wurfstrauß ist dann jener, der dem Brautstrauß gleicht, aber derart präpariert ist, dass er ohne Einbußen zur nächsten Braut geworfen werden kann. Oftmals ist er auch eine verkleinerte Version aus Wachs. Viele Bräute entscheiden sich mittlerweile für keinen Blumen-Wurfstrauß, sondern nehmen das Wort Strauß alternativ und werfen ein Kuscheltier in der Optik eines Vogelstraußes.

Das Einstecksträußchen ist am Revers des Bräutigams zu finden. In der Regel ist es ein Pedant zum Brautstrauß und zeigt die gleichen Farben und Blüten wie dieser. Natürlich in stark verkleinerter Form und als Auszug aus dem Gesamtwerk.

Blumen auf Tischen, Tafeln und in der Dekoration

Die Floristik gleicht dem Farbthema der Hochzeit und somit dem Hochzeitsmotto. Entsprechende Farben finden sich in den Blüten und Gestecken wieder, die auf den Tischen dekoriert sind. Moderne Fassungen bieten auch schwebende Elemente mit der Floristik über der Tafel. Ebenfalls finden sich die ein oder anderen Blumendekorationen in der Location, in Nischen, am Eingang oder in der Nähe des Buffets und der Candy Bar. Ihr könnt ein Blumenmeer arrangieren oder alles sehr puristisch halten. Wichtig ist, dass es zu Euch und dem Gesamtbild passt. Wählt daher Floristen aus, die Erfahrung in der Hochzeitsdekoration vorweisen können.

Floristik bei der Trauung

Bei freien Trauungen wird heutzutage gerne ein Traubogen eingesetzt. Dieser ist dekoriert mit der Floristik des Hochzeitsthemas. Auch in Vasen oder auf dem Altar sind sie zu finden. In der Kirche werden kleine Blüten oft an den Bankreihen befestigt. Achtet hierbei bitte darauf, zuvor zu fragen, ob und welche Art von Blumen in und vor der Kirche und bei der Location erlaubt sind. Denn nicht immer sind Wege möglich, die mit Rosenblättern bestreut werden. Die Reinigungskosten würden Euer Budget sprengen.

Autoschmuck für die Hochzeit

Ist ein Autokorso geplant, erhält der Brautpaar-Wagen passenden Autoschmuck für die Hochzeit. Dies ist meistens ein Blumenarrangement auf der Kühlerhaube. Auch diese Blumen sind in den Hochzeitsfarben ausgewählt.

Wie die richtige Floristik zur Hochzeit aussuchen?

Zuerst sollte ein Motto (darunter zählt auch das Farbthema, auch Farbmotto genannt) ausgewählt sein, um die Floristik auszuwählen. Ihr findet in unserem Blog-Beitrag "Wie suche ich ein Hochzeitsmotto und die Hochzeitsfarben aus?" Inspirationen hierfür. Auf dieser Grundlage entscheidet Ihr Euch für und gegen spezielle Blumen-Arrangements, weil die einen zum Thema passen, die anderen jedoch nicht. Dies ergibt sich von allein, wenn Ihr die saisonale Auswahl berücksichtigt. Auch die Opulenz gibt das Hochzeitsmotto vor, denn minimalistisch gehaltene Themen benötigen keine riesigen Bouquets und Schlosshochzeiten gieren schon fast danach. Aber letztendlich könnt Ihr ganz eigene, kreative Wege gehen. Wichtig sind nur die Harmonie, ein Konzept und eine passende Idee, die zu Euch passt.

Zusammenfassung: die Floristik für die Hochzeit

Die Floristik Eurer Hochzeitsdekoration ergibt sich mit der Entscheidung, welches Farbthema Ihr für Euren Hochzeitstag wählt. Orientiert Euch dann an den saisonalen Blüten und, falls passend, kombiniert Ihr sie mit dem Trend von Trockenblumen und Pampasgras. Nutzt Eure Umgebung und die Jahreszeit, um zu bestimmen, welche Hochzeitsfloristik die richtige für Euch ist, damit sie auch zu Euch als Brautpaar passt. Und holt in jedem Fall gerne den Rat von Floristen ein, die schon erfolgreich Hochzeiten ausstaffiert haben.

WhatsApp an DJ Roland Firnkes schreiben

Roland Firnkes DJ Professioneller Hochzeit & Event DJ Anonym hat 5,00 von 5 Sternen 168 Bewertungen auf ProvenExpert.com